8.Wachauer Venensymposium

23. - 25. Juni 2017
Altes Postmeisterhaus Melk
A - 3390 Melk

PROGRAMM zum Download


23.Juni 2017

8.00 - 12.00: Workshop Schallgezielte Punktionstechnik im Institut für funktionelle Phlebochirurgie in Melk

12.00 - 13.00: Get together im Alten Postmeisterhaus in Melk

13.00: Begrüßung und Eröffnung der Tagung:

Individualisierte Multimodalität in der Phlebologie

13.10 - 13.30: Eberhard Rabe: Warum überhaupt und wen invasiv behandeln ?
13.30 - 14.00: Cestmir Recek: Hämodynamische Korrektur des Krampfaderleidens
14.00 - 14.30: Bernhard Partsch: Flüssig und/oder Schaum 
14.30 - 15.00: Uli Andrich: Katheter, Schaum, Skalpell – alles gleichzeitig?
15.00 - 15.30 Kaffeepause
15.30 - 16.00: Achim Hermanns: Stripping, Miniphlebektomie, Schaum in Blutleere 
16.00 - 16.30: Georgios Papapostolou:  Crossektomie und Stripping - aber korrekt
16.30 - 17.00: Richard Brandl: Schneiden und/oder Kleben?
17.00 - 17.30: Heinrich Ebner: Rezidiv - Bitte wenden!
abschließende Diskussion

24.Juni 2017

Wende in der Phlebologie?

9.00 - 9.30:     Johann C.Ragg: Ultraschallbeobachtungen und die Chance für eine Venentherapie vor dem Reflux
9.30 - 10.00:   Hendrik Altenkämper: Thrombosediagnostik - Wie soll man es machen?
10.00 - 10.30: Mirko Hirschl: Thrombosetherapie - Womit?
10.30 - 11.00:  Kaffeepause
11.00 - 11.30: Stefan Küpfer, Corina Canova: Wende in der Thrombosetherapie?
11.30 - 12.00: Hugo Partsch: Wende in der Kompression?
12.00 - 12.30: Sonja Koller: Wende in der lokalen Ulkusversorgung?
12.30 - 13.00: Alfred Obermayer: Wende in der Ulkustherapie?
abschließende Diskussion

25.Juni 2015

10.00 - 12.00: Gerhard Floßmann: Historische Wenden mit Muskelpumpe
12.00 - 15.00: Varizenbrunch mit phlebologischen Gustostückerln, Diskussion von Case Reports in Melk