AGB

Organisation

Veranstalter und Vertragspartner ist die medilica gmbh.
Für die organisatorische Abwicklung ist das Tagungsmanagement Partsch-Brokke verantworlich. Der wissenschaftliche Inhalt der jeweiligen Veranstaltung wird von den Referenten und Dr. Alfred Obermayer, dem Leiter des Karl Landsteiner Instituts für funktionelle Phlebochirurgie, mitbestimmt.

Anmeldung und Zahlung

Die Teilnehmerzahl ist bei sämtlichen Veranstaltungen begrenzt. Die Reihung der Teilnehmer erfolgt nach dem Datum des Zahlungseinganges. Bei Gleichrangigkeit entscheidet die Veranstalterin.

Anmeldungen sind erst nach vollständigem Zahlungseingang auf dem Tagungskonto verbindlich und werden danach schriftlich bestätigt. Sämtliche Überweisungen haben spesenfrei für die Veranstalterin zu erfolgen.

Storno

Im Falle einer Stornierung werden folgende Beträge verrechnet:

- bis 15 Tage vor der Veranstaltung ist die Stornierung kostenfrei, es wird jedoch eine Bearbeitungsgebühr von EUR 30,00 fällig

- zwischen 14 Tagen und 1 Tag vor der Veranstaltung: 50 % der Teilnahmegebühr

- am Tag der Veranstaltung oder bei Fernbleiben: 100 % der Teilnahmegebühr

Eine Stornierung ist nur schriftlich möglich, als Zeitpunkt im Sinne der obigen Bestimmungen gilt der Tag des Einlangens bei der Veranstalterin.

Sie erhalten eine schriftliche Stornobestätigung sowie, allenfalls, eine Gutschrift.

Rabatt

Ab Buchung von 2 Workshops pro Kalenderjahr erhalten Sie einen Rabatt von 10 % auf sämtliche von Ihnen gebuchten Veranstaltungen in diesem Kalenderjahr. Ausgenommen hiervon ist das Wachauer Venensymposium und die in dessen Rahmen veranstalteten Workshops.

Bild- und Tonaufnahmen

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, anlässlich der von ihr organisierten Veranstaltungen Fotos, Video- und/oder Tonaufnahmen anzufertigen. Der Teilnehmer erklärt seine ausdrückliche Zustimmung, dass solcherart angefertigtes Bild- und Tonmaterial durch die Veranstalterin zu Werbezwecken, insbesondere im Internet oder in Veranstaltungsprogrammen, verwendet werden darf. Ein Ersatzanspruch für eine solche Nutzung ist ausgeschlossen.

Programmänderungen

Sachlich begründete Änderungen des Programms der jeweiligen Veranstaltung (z.B. hinsichtlich der Referenten), insbesondere in Folge unvorhersehbarer Ereignisse oder höherer Gewalt, bleiben der Veranstalterin, unter Wahrung des Kernthemas, vorbehalten. Ersatzansprüche sind diesfalls ausgeschlossen.

Die Veranstalterin behält sich die jederzeitige Änderung des Programms (insbesondere zeitliche Abfolge) oder die Verlegung der Veranstaltungsräumlichkeiten vor. Ersatzansprüche sind diesfalls ausgeschlossen, sofern der Charakter der Veranstaltung und deren Umfang im Wesentlichen gewahrt bleibt. Die Veranstalterin behält sich weiters die ersatzlose Absage von Programmpunkten oder der gesamten Veranstaltung, insbesondere aufgrund von Verhinderung von Referenten, auch kurzfristig, vor. Diesfalls wird, je nach dem Umfang der Absage, die bereits entrichtete Teilnahmegebühr nach Umfang der Absage und Relevanz aliquot oder zur Gänze rückerstattet.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an den Veranstaltungen sowie deren Rahmenprogramm erfolgt auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die einem Teilnehmer im Zuge der Teilnahme an einer Veranstaltung oder deren Rahmenprogramm entstehen, ist ausgeschlossen. Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Melk. Ausschließlicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist das sachlich zuständige Gericht für Wien Innere Stadt.